Aktionen

Aktionen: Werden Sie aktiv!

Hier finden Sie Anregungen und Adressen für Ihr Engagement. Diese Liste ist ein Anfang.

Wir werden sie laufend um weitere interessante Projekt und Beispiele erweitern.

 

 

ifa, das Institut für Auslandsbeziehungen in Stuttgart ist Deutschlands älteste Mittlerorganisation für auswärtige Kulturbeziehungen. Eines seiner vielen Projekte ist das Online-Magazin „Kulturen des Wir“. Krisen, Konflikte, Kriege – Was ist es, das die Welt heute „im Innersten“ zusammenhält? Kaum eine Frage scheint derzeit drängender als die nach dem Wir, kaum ein Begriff so schillernd und mächtig wie „Gemeinschaft“.

Im Jahr seines 100-jährigen Jubiläums greift das ifa aktuelle Fragestellungen von Gemeinschaft, Vielfalt und Frieden auf und diskutiert diese in zahlreichen Veranstaltungen, Ausstellungen, Tagungen und Publikationen.

 

 

Die Offene Gesellschaft, Berlin will die aktive und freie Mitgestaltung der Gesellschaft durch möglichst viele Menschen fördern. Dafür initiiert sie Aktionen wie den offenen Tisch bei in privaten oder öffentlichen Runden an gemeinsamen Tafeln gegessen, gefeiert und debattiert wird.

Im Jahr vor der Bundestagswahl finden vielfältige Aktionen von Organisationen, Bündnissen und Einzelpersonen unter dem Motto „365 Tage Offene Gesellschaft“ statt, von der Filmpremiere über das Musikfestival, der Debatte, dem Theaterstück bis hin zur Demonstration. Im Kalender der Offenen Gesellschaft sind sie zu finden.

 

 

Pulse of Europe - der Impuls, sich für die Europäische Union einzusetzen, zündet

Pulse of Europe – der Impuls, sich für die Europäische Union einzusetzen, zündet

Die Bürgerinitiative, die Sabine und Daniel Röder 2016 in Frankfurt am Main gründeten, zieht inzwischen immer mehr Menschen in vielen Städten und Ländern in Europa auf die Straße. Sie demonstrieren für die demokratische, vereinte Europäische Union, die Frieden und Freiheit garantiert. Jeden ersten Sonntag im Montag versammeln sich vielerorts Tausende, hören den pro europäischen Reden zu, tauschen sich aus, zeigen, wofür sie stehen und singen gemeinsam die zur europäischen Hymne avancierte „Ode an die Freude“ aus Beethovens 9. Symphonie. Ein Anstoß, der das Herz berührt.

 

 

Stiftung Geißstraße Sieben, Stuttgart

Mit dem Kooperationsprojekt „Die Wucht der Worte – Vorschläge für einen zivilisierten Diskurs“

Das Projekt „Wucht der Worte“ möchte eine Debatte anzetteln. Es möchte mit Medienschaffenden, Kulturschaffenden und politisch Interessierten das Bewusstsein in der Stadt dafür schärfen, dass der zivilisierte Diskurs die Grundlage jeder sozialen Gemeinschaft ist. Dazu gibt es regelmäßige Veranstaltungen.

 

 

Bock auf Wahl Logo

Bock auf Wahl

Mit Lust und Laune die Wahlbeteiligung pushen

Eine hohe Wahlbeteiligung ist gut für die Demokratie. Deshalb engagieren sich ein bunt zusammengewürfeltes Team aus Stuttgarter Bürgern, das sich aus Sorge um unsere offene Gesellschaft und unsere demokratischen, freiheitlichen Grundwerte macht, dafür, dass möglichst viele Menschen bei Bundestagswahl im September 2017 wählen gehen.

Sie initiieren einen vielfältigen Diskurs und zahlreiche Aktivitäten.

Auch wenn die Initiative zunächst auf Stuttgart begrenzt ist, soll sie Bürger in anderen Orten in Deutschland zu ähnlichen Aktionen inspirieren.

 

 

Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg bietet vielfältige Aktionen zum bürgerschaftlichen Engagement zu unterschiedlichen Themen an. Zur Bundestagswahl 2017.

 

 

Mit Zivilcourage gegen Extremismus Logo

„Mit Zivilcourage gegen Extremismus“ Team meX!

 

 

Die Straße der Demokratie ist ein länderübergreifendes Kooperationsprojekt, das die freiheitlichen und demokratischen Traditionen in Deutschland ins Bewusstsein rücken will.

 

 

Sounds of Europe Logo

Mit Veranstaltungsreihen „Musikkulturen Europas“ und „Sounds of Europa“ engagiert sich die Musikschule in Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart in Kooperation mit dem Europa-Zentrum Baden-Württemberg für ein geeintes Europa. Denn Musik kennt keine Grenzen, verbindet Menschen und stiftet Identität.

 

 

„In welcher Welt wollen wir leben?“
Lesenswerte monatliche Artikelserie zum gesellschaftlichen Diskurs von „alverde“, der Kundenzeitung der Drogeriemarktkette DM.